...

HBRS Sportfreizeit

Sportl. Veranstaltungen

Januar
06.01.2019 HM Tischtennis / Fulda
06.01.2019 LLG Fuba CP / Mainaschaff
20.01.2019 HM Bogen Halle / Mainhard-Grebendorf
26.01.2019 HBRS Hallencup Fuba ID / Wetzlar

Statistikmeldung

Buch: Inklusion in Sport und Spiel

Übungsleiterbörse

Details

< Ein fast perfekter Jahresabschluss im Judo
Sonntag, 30.12.2018 01:32 Alter: 18 Days

Goalball EM in Rostock 2019 - Vorschau

Im Zuge der Vorberichterstattung auf die Heim-EM haben wir auch mit Michael Feistle gesprochen


Am 8. Oktober 2019 wird die Stadthalle Rostock Schauplatz für die Europameisterschaft im Goalball sein. 

Vom 8. Oktober bis zum 13. Oktober spielen die jeweils besten 10 Nationen der Welt im Goalball um den Titel des Europameisters. Am Abend des 8. Oktobers werden die Deutschen Teams das jeweilige Eröffnungsspiel bestreiten. Gerade das Team der deutschen Männer zählt zu den Top-Favoriten auf den Titel, konnte man doch jeweils bei der Europameisterschaft 2017 und bei der Weltmeisterschaft 2018 den zweiten Platz belegen. Ist unser deutsches Team nun also reif für den Titel im eigenem Land? 

Auch Michael Feistle, einer der besten Goalballer Deutschlands aus unserem Hessischen Team der Blista Marburg, aktueller Deutscher Meister mit seiner Mannschaft, freut sich auf die Heim-WM:  „Ich freue mich sehr auf die Heim-EM. Für jeden Sportler ist es ein tolles Gefühl im eigenen Land auf Titeljagd zu gehen. Für mich ist die EM aber nicht nur deswegen besonders, sondern auch, weil ich am Tag des Finals am 13.10. Geburtstag habe und gemeinsam mit den Jungs diesen Tag gerne mit dem EM-Titel feiern möchte. Bis dahin wartet aber viel Arbeit in der Vorbereitung auf uns und in Rostock sieben schwere Spiele, bei denen jeder den Gastgeber schlagen möchte.“

 

Vorbericht: Sebastian Schiller