...

Statistikmeldung

HBRS Sportfreizeit

Sportl. Veranstaltungen

Januar
05.01.2020 Einlagespiel Fuba ID & CP / Aschaffenburg
12.01.2020 HM Bogen (Halle) / Meinhard-Grebendorf
18.01.2020 HM Tischtennis / Heuchelheim
25.01.2019 HBRS-Hallencup Fuba / Wetzlar-Münchholzhausen
28.01.2019 Goalball-Turnier JPSS / Friedberg

Buch: Inklusion in Sport und Spiel

Details

< Deutsche Senioren Meisterschaft Tischtennis 2019 In Osterburg
Samstag, 02.11.2019 00:18 Alter: 77 Days

Black Knights Dreieich gewinnen Beasts on Wheels Turnier


Am Samstag, den 19.10.19 waren wir mit 5 Spielern des Teams II und unserem jüngsten aktiven Mitglied, dem 10 jährigen Felix Zimmerer, beim internationalen Turnier der Breisgau Beasts am Start. Unser Team hatte in 2018 den Turniersieg geholt und wir wollten den Titel verteidigen.

Die Gastgeber, die Breisgau Beasts, waren unser 1. Gegner. Die Klasse unseres Teams setzte sich durch und wir gewannen das Spiel 9:2 (4:1).  Unser jüngster Aktiver Felix erzielte hierbei sein 1. Pflichtspieltor.  Im 2. Spiel trafen wir auf das Team II der Torpedos aus Ladenburg. Auch dieses Spiel gewannen wir mit 9:4. Der nächste Gegner die Zeka Rollers aus Aargau/Schweiz war von einem anderen Kaliber. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel und es ging hin und her. Beide Teams schenkten sich nichts und so gab es am Ende ein verdientes Remis mit 5:5.

Im letzten Spiel der Vorrunde waren die Sharks Luzern/Schweiz der Gegner. Hier waren wir eindeutig überlegen und gewannen sicher mit 8:0. Was sich schon während des gesamten Turnieres abzeichnete, sollte auch so geschehen und so lautete das Finale Black Knights Dreieich - Zeka Rollers Aargau.

Auch dieses Spiel war an Spannung nicht zu überbieten und gleichzeitig auch das Beste des Turniers. Die Schweizer gingen mit 1:0 in Führung. Doch unser Spieler Raphael schaffte den Ausgleich zum 1:1. Eine schöne Kombination zwischen Raphael und Viktor schloss Viktor mit der 2:1 Führung ab. Die Schweizer liessen aber nicht nach und erzielten das Tor zum 2:2. Als alle schon dachten mit dm Resultat geht es in die Pause kullerte ein Ball 10 Sekunden vor Ende der Hälfte 1 in unseren Torraum. Unsere Torfrau Bianca wollte den Ball raus spielen, traf den Ball ungünstig, sodass dieser gegen den Pfosten und von dort über die Linie kullerte. 

In der 2. Hälfte wollten wir unbedingt den Ausgleich erzielen und die Zekas verteidigten mit allen Mitteln ihre Führung. 2 Minuten vor Ende gelang endlich der verdiente Ausgleich zum 3:3. Raphael knallte einen Vorhandschuss auf des Gegners Tor, der Torhüter wehrte den Schuss ab, Viktor war zur Stelle und vollendete zum 3:3. So blieb es bis zum Schluss. Nun gab es 5 Minuten Verlängerung mit der Golden-Goal Regel. Wir hatten bei der Wahl zum Anstoß das Glück, dass wir gewannen und wir den Anstoß ausführen durften. Vom Anstoß weg ging es nach vorne, die Blocks wurden gesetzt und Raphael schloss den Angriff mit einem überlegtem Schuss, nach gespielten 25 Sekunden der Verlängerung, zum 4:3 Sieg ab. Ein tolle Leistung aller unserer beteiligten Spieler.

 

Bericht: Günter Keller

Fotos: Manuela Mayer