...

Sportliche Veranstaltungen

Juni
25.05.-03.06.18 Hessentag Korbach
02.06.2018 2. Spieltag inklusive Fuba-Liga Korbach
02.06.2018 HM Bosseln Kelsterbach
01. - 03.06.18 9. Hess. Landeskinderturnfest Gießen
09.06.2018 Leistungslehrgang RBB Junioren Frankfurt
10.-11.06.18 Trainingslager Fuba ID Wetzlar
11.-14.06.18 DM Fuba ID Wetzlar
12.06.2018 Fulda - Cup Antoniusheim Fulda
13.06.2018 JtfP LA Wetzlar
15.-17.06.18 Junioren Länderpokal RBB Bonn
16.06.2018 2. Spieltag Hessenliga Fuba-ID Wiesbaden
23.06.2018 Süddeutsche Meisterschaft LA Singen
24.06.2018 HM Bogen Eschwege

Buch: Inklusion in Sport und Spiel

Übungsleiterbörse

Details

< Daniel Simon schwimmt bei IDM zu Gold und EM-Norm!
Samstag, 09.06.2018 00:32 Alter: 14 Days

Goalballer werden Vize-Weltmeister! Tokio 2020 Qualifikation gesichert!

Goalballer um Marburger Michael Feistle verpassen nur knapp den Weltmeistertitel


"Wir sind die zweitbeste Mannschaft der Welt! Trotz 8:3 Niederlage gegen Brasilien sind wir als Team sehr stolz darauf, was wir hier erreicht haben! Wir starten in zwei Jahren bei den Paralympics in Tokio! Wir können es kaum glauben!" , freute sich unser Hesse Michael Feistle kurz nach dem verlorenen Finale gegen Brasilien bei der Goalball WM im Gespräch mit Pressesprecher Sebastian Schiller. Diese Aussage zeigt, dass die Freude über die fantastische Platzierung und gleichzeitige Qualifikation für die Paralympics in Tokio 2020 gegen die Enttäuschung über die Niederlage im Finale überwiegt. 

Die Deutsche Nationalmannschaft der Goalballer um unseren Marburger Feistle spielte ein überragendes Turnier und musste sich insgesamt im Turnierverlauf nur zweimal dem Top Favoriten aus Brasilien geschlagen geben. 

Das fantastische Ergebnis bei der WM ist klares Zeichen der überaus positiven Entwicklung im Goalball, nicht zuletzt an unserem Standort in Marburg an der blista. Auch die Welt-Elite im Goalball hat die überaus positive Entwicklung der noch jungen Mannschaft aus Deutschland wargenommen und spätestens nun ist Deutschland in der Welt-Elite angekommen. Wir können gespannt sein, ob es unseren Deutschen Goalballern gelingen wird, mit ihrer Entwicklung weiterhin große Schritte zu machen und Brasilien (am besten in Tokio) zu schlagen. 

 

Bericht: Sebastian Schiller